impuls - Manuelle Lymphdrainage

Kurzbeschreibung:

Die Manuelle Lymphdrainage versteht sich als Ödem- und Entstauungstherapie, wird also
zur Reduktion von Schwellungen und Wassereinlagerungen angewandt. Dabei wird der
Lymphabfluss aktiviert und die Entstauung (Drainage) des Gewebes gefördert. Die Manuelle
Lymphdrainage ist schon seit über 30 Jahren ein fester Bestandteil der Physiotherapie.

Die Behandlung fühlt sich wie eine leichte Massage an. Sanfte, kreisende und pumpende
Bewegungen auf der Haut verschieben die oberflächlichen Gewebsschichten und fördern
damit den Abtransport von Gewebsflüssigkeit.

Dies geschieht im Verlauf der Lymphgefäße, die die Flüssigkeit aufnehmen und zum venösen
Blutkreislauf hin abtransportieren. Die überschüssige Flüssigkeit wird letztendlich über Niere
und Blase ausgeschieden.

Durch regelmäßige, mehrfache Behandlung wird das Lymphsystem gekräftigt und neue
Lymphbahnen gebildet.


Anwendung

  •  Nach Operationen zur Entstauung der Ödeme
  •  Bei primären (angeborenen) Lymphödemen

Unser Angebot:
Ihr Haus- oder Facharzt hat Ihnen, aufgrund seiner Diagnose, nach den Richtlinien des Heilmittelkatalogs manuelle Lymphdrainage verordnet. Diese Leistung können Sie in unserer Physiotherapiepraxis in Anspruch nehmen. Melden Sie sich telefonisch oder gerne auch persönlich am Empfang "Fit werden" und vereinbaren  für Sie passende Termine. 

Selbstverständlich können Sie sich auch als Privatpatient oder als Selbstzahler, sei es aus präventiven Gründen  oder als ergänzende Behandlung, mit privatärztlichem Rezept behandeln lassen.

Weitere Pluspunkte:
Bei impuls gibt es kein "Schema F", sondern jeder Patient wird anfangs über die ärztliche Verordnung hinaus physiotherapeutisch befundet und bekommt daraufhin eine auf ihn individuell abgestimmte Behandlung.


Sie haben Rückfragen?

Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie sich hier jederzeit an uns wenden!