impuls - Ernährungstherapie

bei ernährungsabhängigen Erkrankungen, ärztlich verordnet 

Kurzbeschreibung:

Die impuls-ambulante Ernährungstherapie richtet sich immer an einen kranken Menschen, also einen Menschen mit besonderen Bedürfnissen, z.B. bei:

  • Fettleibigkeit (Adipositas)
  • Herz-/Kreislauf-, Gefäßerkrankungen, Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Nahrungsmittelallergien
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Erhöhte Harnsäurewerte/Gicht
  • Osteoporose
  • Essstörungen (in Begleitung mit Psychotherapeutischer Behandlung)

 

Gegenstand des Gespräches ist die ärztliche Diätverordnung und die praktische Umsetzung der entsprechenden Ernährungstherapie. 

Zusätzliche Informationen:

Die "impuls - Ambulante Ernährungstherapie" ist von den Krankenkassen zum Teil erstattungsfähig:

  • Ihr behandelnder Arzt stellt Ihnen eine ärztliche Verordnung zur ambulanten Ernährungstherapie nach §43 SGB V mit entsprechender Diagnose aus.

Das Formular für die ärztliche Bescheinigung können Sie hier downloaden

  • Sie erhalten von uns einen Kostenvoranschlag bzgl. Beratungsumfang/-inhalte, den Sie mit der ärztlichen Verordnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen können
  • Die Ernährungstherapie kann bis zu 5 Termine beinhalten.
  • Nach Abschluss Ihrer Therapie erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse die vereinbarte anteilige Kostenrückerstattung
  • Selbstverständlich können Sie die Ernährungstherapie auch als Selbstzahler oder Privatpatient in Anspruch nehmen.

Sie haben Rückfragen?

Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie sich hier jederzeit an uns wenden!